Menü

Entspannungsübungen

Entspannung für jeden

Einfach mal abschalten und entspannen – leichter gesagt als getan. Wer den ganzen Tag unter Strom steht und immer zu Höchstleistungen auflaufen muss, kann auch nach getaner Arbeit nicht immer einfach zur Ruhe kommen. Mithilfe leicht erlernbarer Methoden wird Entspannung für jeden möglich. Natürlich bedarf es etwas Übung und Zeit, bis man den gewünschten Effekt erzielen kann – die Investition wird sich auf jeden Fall lohnen! Es gibt viele Wege, die einem dabei helfen zu innerer Ruhe und Ausgeglichenheit zu finden, welche dabei die geeignete ist, muss jeder für sich selbst entscheiden.

Autogenes Training

Mit autogenem Training lernt der Körper Selbstentspannung durch Konzentration und Training der Selbstwahrnehmung. Mit etwas Übung erlernt man eine Entspannungstechnik, die zu Tiefenentspannung verhelfen kann. Man benötigt bei dieser Technik keine zusätzlichen Hilfsmittel. Der Körper aktiviert seine eigenen Kräfte, die zu Entspannung führen. Wärme und Ruhe breiten sich aus. Wenn Sie regelmäßig und konsequent üben, können Sie diese Technik überall und jederzeit anwenden – so wird selbst Entspannung im Büro möglich.

Yoga

Diese aus Indien stammende Technik ist eine Kombination aus körperlichen Übungen und Atemübungen. Sie sollen Körper und Seele in Einklang bringen und so zu innerer Ausgeglichenheit verhelfen. Yoga wird auch in westlichen Ländern immer beliebter, da es nicht nur den gestressten Geist wieder ins Gleichgewicht bringt, sondern auch noch Muskeln und den Körper trainiert. Yoga-Kurse werden in vielen Einrichtungen in unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen angeboten. Selbst Ungeübte können diese Methode daher sehr leicht erlernen.

Atemübungen

Unter Stress ist die Atmung häufig hektisch und flach. Die Muskeln sind verkrampft. Die richtigen Atemtechniken helfen dabei, die Muskeln zu entspannen. Konzentrieren Sie sich auf Ihre Atmung und spüren Sie wie die Luft in Ihre Lungen strömt. Atmen Sie grundsätzlich durch die Nase ein und durch den Mund aus. Versuchen Sie sich nicht einen bestimmten Rhythmus aufzuzwingen – atmen Sie so, wie es für Sie am angenehmsten ist.

Progressive Muskelentspannung

Die progressive Muskelentspannung führt durch gezieltes An- und Entspannen der Muskeln eine Tiefenentspannung des gesamten Körpers erreicht werden soll. Mit etwas Übung kann so gezielte Entspannung hervorgerufen werden. Da keine sonstigen Hilfsmittel notwendig sind, können mit der Zeit Muskelverspannungen jederzeit gezielt gelöst werden. Auch Schmerzen, die infolge von Verspannungen am Rücken, dem Nacken oder der Schultern auftreten, können sich so bessern.