Menü

FAQs

1. Warum gibt es bei der Basica® Intensiv-Kur verschiedene Darreichungsformen?

Für die optimale Aufnahme der Mikronährstoffe in der Basica® Intensiv-Kur ist es notwendig, einige von ihnen getrennt voneinander einzunehmen. Zu diesem Zweck werden verschiedene Darreichungsformen gewählt. Trinkampulle und Kapseln enthalten die Mineralstoffe, Spurenelemente und Vitamine zur Aktivierung des Stoffwechsels am Tag. Das Trinkgranulat sorgt abends mit basischen Mineralstoffen und wertvollen Spurenelementen für die Regeneration in der Nacht.

2. Kann die Basica® Intensiv-Kur wiederholt werden?

Ja, Sie können die Basica® Intensiv-Kur wiederholen. Eine Intensiv-Kur dauert 14 Tage. Zwischen den Kur-Durchgängen sollte versucht werden, durch eine basenreiche Ernährung die Säurebelastung gering zu halten

3. Was müssen Diabetiker beachten?

Eine Tagesportion der Basica® Intensiv-Kur liefert morgens 0,4 BE und abends 0,1 BE. Insgesamt 0,5 BE pro Tagesportion.

4. Kann die Basica® Intensiv-Kur das empfundene Stress-Level senken?

Die Basica® Intensiv-Kur mit der Kombination von speziellen Mikronährstoffen hilft Ihnen, bei Stress und Erschöpfung wieder zu neuer Leistungskraft zu finden. Das wahrgenommene Stress-Level sinkt dadurch zwar nicht, auf lange Sicht stehen Ihnen aber neue Leistungskraft und mehr Energie zur Verfügung, um Stress zu meistern.

5. Was ist das Besondere an der Basica® Intensiv-Kur?

Die Basica® Intensiv-Kur enthält eine neuartige Kombination aus hoch dosierten basischen Mineralstoffen, wertvollen Spurenelementen und Vitaminen, um stressbedingte Nährstoffdefizite auszugleichen. Durch den 2-Phasen-Effekt können in 14 Tagen Leistungskraft und Energie wieder zurückkehren.

6. Warum gibt es bei der Basica® Intensiv-Kur verschiedene Darreichungsformen?

Für die optimale Resorption* der Mikronährstoffe in der Basica® Intensiv-Kur ist es notwendig, einige von ihnen getrennt voneinander einzunehmen. Zu diesem Zweck werden verschiedene Darreichungsformen gewählt. Trinkampulle und Kapseln enthalten die Mineralstoffe, Spurenelemente und Vitamine zur Aktivierung des Stoffwechsels am Tag. Das Trinkgranulat sorgt abends mit basischen Mineralstoffen und wertvollen Spurenelementen für die Regeneration in der Nacht.

*Aufnahme von Stoffen in Zellen und im Gewebe

7. Wie und wann soll die Basica® Intensiv-Kur eingenommen werden?

Die Ampulle mit den Kapseln nicht auf nüchternen Magen, sondern am besten nach einem Frühstück einnehmen (früh morgens oder am Vormittag). Die Kapseln mit etwas Flüssigkeit schlucken und anschließend den Inhalt der Trinkampulle einnehmen. Das Trinkgranulat sollte abends zwischen dem Abendessen und der Nachtruhe eingenommen werden. Die Basica® Intensiv-Kur kann mehrmals im Jahr durchgeführt werden.

8. Was müssen Diabetiker beachten?

Eine Tagesportion der Basica® Intensiv-Kur liefert morgens 0,4 BE und abends 0,1 BE. Insgesamt 0,5 BE pro Tagesportion.